Felegyhazer-Taube

Felegyhazer-Taube

Andere Namen:

Deutsch - Felegyhazaer Tümmler, francuski - Sturz von Felégyhaza, Englisch - Felégyhaza Tumbler,

Herkunft:

Ungarn. Der Name ist die Abkürzung für Kiskunfelegyhaza – eine kleine Stadt in der ungarischen Tiefebene, wo diese Rasse Ende des 19. Jahrhunderts gezüchtet wurde.

Allgemeiner Eindruck:

Mittelgroß, stämmig, fast horizontale Haltung, lebendig, aber selbstbewusst.

Schablone: Merkmale des Rassismus.

Kopf: Gerundet, Stirn mäßig breit, mit Überfluss, eine hohe und breite Krone, beidseitig mit Rosetten.
Augen: Dunkel bei Gänsen und Weißen; in einfarbig perlmutt.
Brauen: Eng, blass bis leicht rot.
Schnabel: Mittellang, stark an der Basis, in einem stumpfen Winkel zur Stirn, Fleischfarben, Wachse schlecht entwickelt, glatt.
Nacken: Kurz, relativ dick, Wamme gut geschnitten.
Brust: Weit, gut abgerundet, vorwärts bewegt.
Zurück: Breit in den Schultern, sie verengen sich nach hinten, leicht schräg.
Flügel: Muskulös, gut passend, auf dem Schwanz ruhen, nicht überschneidend.
Schwanz: Kompakt, entlang der Rückenlinie getragen.
Die Beine: Kurz, unerfahren, Krallen klar.
Gefieder: Weit, stark entwickelt, gut passend.

Arten von Farben :

Monochromes Weiß, Schwarz, Blau, rot und gelb, über die Zeichnung einer Gans, Schwarz, Blau, rot und gelb.

Farbe und Zeichnung:

Alle Farben sind rein und intensiv. Bei Barren ist die Farbe symmetrisch und klar definiert. Weiß ist an der Innenseite der Kopfkrone, vom vorderen Teil des Halses bis zum mittleren Teil des Kropfes (Lätzchen), Bauch, Rücken und Flügel bis auf das Schultergefieder.

Sie sind farbig – Rückseite der Krone, im Nacken, der untere Teil des Halses vorne, Brust, Zeichnung eines Herzens auf der Rückseite, Schwanz mit Schwanzabdeckung, eine Stirn über der Stirn, prominent und in der Mitte der Stirn ziemlich breit angesetzt, etwa 1,5 cm breiter Fleck schafft einen bunten Scheitel auf dem Kopf, aber es erreicht nicht die Augenbrauen. Rektale Pflege, Keil unter den Schwanz, intensive Farbe.

Große Fehler:

Dick oder schmal, langer Körper und Kopf, hohe Körperhaltung, langer Hals, Flügel, langer Schnabel, selten gefiedert, mit Lücken und tief angesetzter Krone, große Zeichenfehler, matte und unsaubere Farbe.

Kommentare zur Bewertung:

Aufbau einer Figur - Haltung - Kopf - Krone - Schnabel – Augenfarbe - Zeichnung - Farbe – allgemeines Aussehen.

 

Gruppe IX flüchtig

Nummer des Eherings 7

Auflage 2001